Kindersitz-Gruppe 1 / 2 / 3 (9 – 36 kg)

Auf dieser Seite erkläre ich Euch die Kindersitz Gruppe 1 / 2 / 3:

Diese eignet sich für Kinder zwischen 9 kg und 36 kg bzw. einem alter  zwischen 1 – 12 Jahren.


Für wen ist ein Kindersitz der Gruppe 1 / 2 / 3 geeignet?

Der Kindersitz der Gruppe 1 /2 / 3 ist für Kinder zwischen 9 kg und 36 kg geeignet.

Das bedeutet, dass bereits Babys im Alter von ca.  9 – 13 Monaten diesen Kindersitz verwenden können.

Für Kinder, die aus dem Babyschalen-Alter heraus gewachsen sind, kann diese Kindersitz-Gruppe ebenfalls auch schon genutzt werden.


Die Gruppe 1 / 2 / 3 – Der Allrounder

Erfahrungsgemäß ist es ein guter Grund einen Kindersitz dieser Gruppe von Anfang an zu nutzen.

Da Kinder sich auf einen Kindersitz freuen werden, und sich schnell dran gewöhnen werden, ist es ratsam nicht immer den Kindersitz zu wechseln.

Vielen Kinder bereitet die Umgewöhnung an einen anderen Kindersitz Probleme und sie fühlen sich nicht wohl.

Lange Nutzungsdauer!?

Ein Kindersitz der Gruppe 1 / 2 / 3 kann auf das Gewicht und die Größe des Kindes individuell angepasst und umgebaut werden.

Zu Beginn der Nutzung besteht der Kindersitz aus einer Sitzerhöhung und einem Rückenteil.

Für die ganz kleinen Mitfahrer ist im Lieferumfang meistens ein Verkleinerungspolster enthalten, damit auch hier bestmöglicher Halt und Sicherheit gewährleistet werden kann.

Im fortgeschrittenem Alter wenn sich die Körpergröße und das Gewicht des Kindes verändert haben, kann die Verkleinerung wieder demontiert werden.

Ist das Kind zwischen 4  und 6 Jahre alt, kann das Rückenteil des Kindersitzes ebenfalls demontiert werden.

Somit sitzt das Kind nur noch auf der Sitzerhöhung.

Wichtig ist an dieser Stelle, dass das Rückenteil am Sitz bleiben muss wenn der Gurt zu hoch am Hals des Kindes anliegt.


Fazit:

Ein Kindersitz der Gruppe 1 / 2 / 3  ist sehr praktisch und kostensparend. Nachdem das Baby die „Babyschale“ nicht mehr benötigt, kann man das Kind sofort in den Kindersitz. Dabei muss auch nicht mehr beachtet werden, ob das Kind auf der Rücksitzbank sitzt oder auf dem Beifahrersitz.

Das suchen und sparen für einen nächsten Kindersitz ist damit auch vorbei.